Empfehle uns & spare

Was gibt es Besseres als ein saftiges Steak? Mit dem Fleisch von Josef’s Bio bieten wir Dir höchste Qualität und feinsten Genuss. Hier erfährst Du, was Du für eine schnelle und unkomplizierte Zubereitung beachten solltest.

Die professionellen Bratzeiten

 

Well Done

auf jeder Seite 4,5 Min. braten,
6-8 Minuten in den Ofen


 

Medium

auf jeder Seite 3 Min. braten,
6-8 Minuten in den Ofen


 

Rare

auf jeder Seite 1-2 Min. braten,
6-8 Minuten in den Ofen


Die Zeiten gelten für Steaks mit 2 cm Dicke. Für jeden Zentimeter mehr kommt eine Minute Bratzeit pro Seite hinzu.

1. Vor dem Braten

Wir hängen das Fleisch für Dich ab. So hat es 14 Tage Zeit, um vollständig zu reifen. Hast Du das Fleisch nach Erhalt deiner Bestellung im Kühlschrank aufbewahrt, nimm es mindestens 30 Minuten vor dem Braten heraus und lass es bei Zimmertemperatur liegen. Die Steaks sollten 2-3 cm dick sein. Ansonsten kannst Du sie mit der Hand zurechtdrücken. Damit Du dem Fleisch keine wertvolle Flüssigkeit entziehst, sollten Gewürze erst nach dem Braten zum Einsatz kommen. Wenn Du das Steak mit kaltem Wasser abspülst und anschließend mit Küchenrolle abtupfst, beugt das dem Spritzen in der Pfanne vor und lässt eine leckere Kruste bilden. Steaks, die einen Fettrand haben, sollten dort eingeschnitten werden – verletze dabei aber nicht das Fleisch. Damit verhinderst Du, dass es sich in der Pfanne nicht wellt.

2. Braten in der Pfanne

Am besten geeignet sind Pfannen aus Edelstahl oder Gusseisen, da sie die Wärme gut speichern und das Fleisch darin besonders knusprig wird. Auch Pfannen aus Edelstahl oder Aluminium eigenen sich gut. Nicht zu empfehlen sind beschichtete Pfannen oder Teflonpfannen, da sie für hohe Temperaturen nicht geeignet sind. Erhitze die Pfanne auf 180°C und gib einen EL Pflanzenöl oder Butterschmalz dazu. Dafür eignet sich auch der Rindertalg von Josef’s Bio optimal. Stattdessen kannst Du auch Erdnuss-, Sonnenblumen-, Sesam- oder Rapsöl verwenden. Reine Butter oder Olivenöl vertragen keine hohen Temperaturen und eignen sich daher nicht. Lege dann die Steaks in die Pfanne und brate sie von beiden Seiten ca. 3 Minuten an. Das ist natürlich abhängig von der Dicke und dem Gewicht des Fleisches. Stich dabei niemals mit der Gabel ins Fleisch, da so Fleischsaft verloren geht. Verwende stattdessen lieber eine Grill- oder Küchenzange.

Am besten geeignet sind Pfannen aus Edelstahl oder Gusseisen, da sie die Wärme gut speichern und das Fleisch darin besonders knusprig wird. Auch Pfannen aus Edelstahl oder Aluminium eigenen sich gut. Nicht zu empfehlen sind beschichtete Pfannen oder Teflonpfannen, da sie für hohe Temperaturen nicht geeignet sind. Erhitze die Pfanne auf 180°C und gib einen EL Pflanzenöl oder Butterschmalz dazu. Dafür eignet sich auch der Rindertalg von Josef’s Bio optimal. Stattdessen kannst Du auch Erdnuss-, Sonnenblumen-, Sesam- oder Rapsöl verwenden. Reine Butter oder Olivenöl vertragen keine hohen Temperaturen und eignen sich daher nicht. Lege dann die Steaks in die Pfanne und brate sie von beiden Seiten ca. 3 Minuten an. Das ist natürlich abhängig von der Dicke und dem Gewicht des Fleisches. Stich dabei niemals mit der Gabel ins Fleisch, da so Fleischsaft verloren geht. Verwende stattdessen lieber eine Grill- oder Küchenzange.

3. Garen im Ofen

Hierfür benötigst Du eine ofenfeste Unterlage, die Du in den vorgeheizten Ofen schiebst. Je nach gewünschter Garstufe solltest du das Fleisch 6-8 Minuten bei niedriger Temperatur 80° bis 100°C fertig garen.

Damit sich die Flüssigkeit des Fleisches gut verteilen kann, gönne deinem Steak 5 Minuten Ruhe. Anschließend kannst Du dein Gericht genüsslich verzehren. 

Hier geht es zu unseren Bio Rindersteaks und anderen Produkten:

Weiterempfehlen & Mitverdienen

X
Registriere Dich um Deinen Link zu teilen
Registrieren
Shopping Cart
Scroll to Top